Jaeger 10 Supervarmint

Die Anpassung des vom Norwegischen Schaftspezialisten GRS gefertigten Schichtholzschaftes ist denkbar einfach: Ein Druckknopf gibt die Speed-Lock-Rastung frei. Der Auszug von Schaftbacke oder Hinterschaft wird angepasst und durch Loslassen des Druckknopfs wieder eingerastet. Gegen versehentliches Auslösen ist der Aluminiumdruckknopf ins Schaftholz eingelassen.

Die Vorderschaftauflage ist sehr breit gehalten – ideal für aufgelegtes Schießen. Der Pistolengriff steht in einem Sechs-Grad-Winkel und hat eine ausgeprägte Aussparung für den Daumenballen. Diese ergonomische Lösung sorgt dafür, dass sich das Gewehr sowohl liegend, stehend, als auch angestrichen komfortabel und bequem schießen lässt. Der Semiweight-Lauf verzichtet auf eine Visierung und ist mit einem Laufgewinde (M15 x 1) ausgestattet. Dieser eignet sich sowohl für die Montage des neuen Haenel Schalldämpfers als auch für das Aufschrauben eines Mündungsfeuerdämpfers.

 

Spezifikationen

> KALIBER:   .223 Rem., .243 Win., .308 Win., 6,5×55 SE, .270 Win. , .30-06 Spring.  /  Magnum: .300 Win. Mag.

> LÄNGE:   1100 mm  /  Magnum: 1150 mm

> LAUFLÄNGE:   560 mm  /  Magnum: 610 mm / optional: 510 mm im Kaliber .308 Win.

> LAUFKONTUR:    Semi-Weight / ∅ 19 mm

> GEWICHT:    ca. 3,6 kg

> VISIERUNG:    ohne

> MAGAZINE:    3+1, 4+1 (.223Rem.)  /  Magnum: 2+1

> SCHAFT:    GRS-Schaft (Schichtholz)

> WEITERE FEATURES:    Mündungsgewinde (M15x1) mit Gewindeschutz  /  Picatinny-Schiene

ZUM DOWNLOAD-BEREICH